Paul Jaeg Komponist Filmemacher Videokünstler Bildender Künstler Schriftsteller

Geboren 1949, lebt in Gosau/Salzkammergut/Austria. Komponist, Musikschullehrer und Künstler. Seit 1988 Stücke für Solo und Ensembles für Neue Musik. Seit 2013 Filmmusik zu seiner Video-Serie „aroqart“; www.aroqart.at.

Seit 2009 Auftritte (Eigenkompositionen) mit der diatonischen, fünfreihigen Schwarz-Harmonika in F-B-ES-AS-DES bei Vernissagen und bei Performances mit der Künstlergruppe SINNENBRAND (Peter Assmann, Richard Wall, Ferdinand Götz, Paul Jaeg).

Uraufführungen im Rahmen der IG-Komponistinnen-Feste in Salzburg. Aufführungsorte Künstlerhaus Salzburg, Solitär-Mozarteum Salzburg, mit Direktübertragung in der Ö1-Sendereihe ZEITTON.

Uraufführung des Stückes „Eine Reise durch Salzburg“ im Aroqart-Stil im Kunsthaus Deutschvilla in Strobl am Wolfgangsee durch die örtliche Brass-Formation (Auftragswerk des Bürgermeisters).

Teilnahme beim Festival CROSSING EUROPE 2014 in der Reihe „Picture your Sound your Picture“, in Zusammenarbeit mit dem OÖ. Komponistenbund (Koordination Samuel Gray und Tanja Brüggemann).

Am 27.6.2014 Uraufführung des Stücks „An meine Völker“ in der Trinkhalle Bad Ischl anlässlich eines Festaktes bezüglich 1914/2014 (Auftragswerk des Bürgermeisters).