Gertraud Steinkogler-Wurzinger

Langform: http://www.moz.ac.at/people.php?p=51057

Steinkogler-Wurzinger300x300Gertraud Steinkogler-Wurzinger studierte Kirchenmusik und Gesang an der Universität Mozarteum Salzburg sowie an der Guildhall School in London im Postgraduate Status. Sie ist als Gesangssolistin, Dirigentin, Performerin und Komponistin tätig. 1989 gründete sie den Belcantochor Salzburg, den sie seither leitet.
Seit 1990 an der Universität Mozarteum Salzburg tätig als:
– Lehrende für Gehörbildung, Solfeggio und Musiklehre
– 2000 bis 2003 Vizerektorin
– seit 2004 -Beauftragte des Rektorates für Gleichstellung und Gender Studies
– 2006 – 2014 Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen
– seit1.10.2014 Vorsitzende des Senates
Vorsitzende der Internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik http://www.ekmelic-music.org/

2005 erhielt sie den Boleznypreis für Symposion, Konzerte und CD-Produktion rund um
das Fanny-Hensel Mendelssohn-Jubiläum in Salzburg.

Bisher entstanden etwa 35 Kompositionen, hauptsächlich vokal.